Klima, Flora, Fauna Ureinwohner Wichtige Städte Bildungs- und Gesundheitswesen Wirtschaft Geschichte Regierung Menschen Daten & Fakten Ich freue mich über ihr Feedback Home Links

Bildungs- und Gesundheitswesen



Bildungswesen

In Venezuela besteht eine Schulpflicht über 10 Jahre. Die gesamte Schulausbildung sowie das Studium an einer Universität sind in staatlichen Einrichtungen kostenlos. Über drei Viertel aller Schüler beenden die Grundschule, die meisten von ihnen schließen den Besuch einer weiterführenden Schule an. Landesweit gibt es 19 Universitäten und zahlreiche Institute der höheren Bildung. In den meisten Schulen Venezuelas ist die Schuluniform obligatorisch. Venezuelas Regierung investiert viel in die Weiterentwicklung des Schul- und Bildungswesens. Ein Teil der Einkünfte aus dem Handel mit Erdöl wird zur Förderung staatlicher Grund- und Sekundarschulen und zur Verbesserung des Angebots an Universitäten eingesetzt. Außerdem werden im Ausland studierende Venezolaner finanziell unterstützt.

Gesundheitswesen

In den Städten, insbesondere in Caracas, stehen gute medizinische Einrichtungen zur Verfügung. In ländlichen Regionen dagegen ist die medizinische Versorgung minimal, und ihre Einrichtungen sind unzureichend. Noch vor 40 Jahren war die Malaria die Krankheit, welche in jedem Jahr die meisten Todesopfer forderte. Nach grossen Anstrengungen der Mediziner ist die Malaria in Venezuela unter Kontrolle. Der grösste Teil des Verbreitungsgebietes der Anofelesfliege, der Überträger des Malariaviruses, ist malariafrei. Doch es gibt immer noch ein paar grosse Gebiete mit akuter Malariagefahr.